Seit Jahren ist bekannt, dass ein gewisser Anteil an Schulkindern Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen und Schreiben hat. Vor diesem Hintergrund mit den weit reichenden Folgen für das Kind und die Familie wurde an der Universität Bielefeld das „Bielefelder Screening"(BISC) entwickelt, mit dem Entwicklungsrückstände für das Lesen- und Schreiben lernen bereits vor der Einschulung festgestellt werden können.
Ausgangspunkt für BISC bildet die Annahme, dass Kinder beim Schriftspracherwerb an vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten anknüpfen, und die Wurzeln für viele Schwierigkeiten vor dem eigentlichen Schriftspracherwerb liegen. Kinder im Vorschulalter haben in der Regel eine gute verständliche Umgangssprache, verfügen über einen ausreichenden Wortschatz und verwenden eine weitgehend korrekte Grammatik. Sie konzentrieren sich aber ausschließlich auf die Bedeutung und den Inhalt des Gesagten. Die Struktur der Sprache ist ihnen nicht immer bewusst und es fällt ihnen dann schwer, das Gesagte in einzelne Wörter, Silben und Laute aufzuteilen.
In der Kindertageseinrichtung wird BISC nach einem bestimmten Verfahren zweimal im Verlauf des letzten Kindergartenjahres eingesetzt (zehn und vier Monate vor Einschulung).
Das sprachliche Bewusstsein des Kindes ist daher eine sehr wichtige Voraussetzung zum problemlosen Lese- und Schreiben lernen.
Das Förderprogramm wird bei uns nach dem ersten Einsatz von BISC täglich 10 Min. für ein halbes Jahr durchgeführt.
In der Kleingruppe gehen wir nach Möglichkeit individuell auf die Kinder ein, um die Einzelnen gezielt zu fördern.
Die Sprachspiele werden immer in der gleichen Reihenfolge durchgeführt. Sie befassen sich mit folgenden sechs Bereichen, die inhaltlich aufeinander aufbauen:
Lauschspiele – Reime – Sätze und Wörter – Silben – Anlaute – Phoneme
Die Erfolge der geförderten Kinder durch BISC und HLL reichen bis weit in die Grundschulzeit hinein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok